360° INTENSIVPFLEGE
Die Möglichkeiten der häuslichen Intensivpflege jetzt in Anspruch zu nehmen
Click Here

Beratung zu potenziellen Leistungen

Sicherstellung der bedarfsorientierten Leistungen

24 Stunden Pflege rund um die Uhr

Pflege und Betreuung durch eigene examinierte Pflegekräfte

Zulassung bei allen Krankenkassen

Intensivpflege ZUHAUSE

Die Intensivpflege Zuhause ist eine großartige Alternative zu einem Klinikaufenthalt.

Einen Klinikaufenthalt empfinden viele Menschen als anonym und einsam, jedoch ist für Familien und Angehörige die fachgerechte Betreuung rund um die Uhr in den meisten Fällen nicht zu bewältigen.

Der Wunsch einem geliebten Menschen den Aufenthalt in einer Klinik oder Pflegeeinrichtung zu ersparen und die Möglichkeiten der häuslichen Pflege in Anspruch zu nehmen steigt daher stetig. Aber auch aufgrund von Gesetzesänderungen im Gesundheitswesen und persönlichen Umständen den betreuenden Angehörigen werden ambulante Pflegedienste immer wichtiger.

Die Möglichkeiten in der pflegerischen Betreuung haben sich dank des kontinuierlichen Fortschritts in der Intensivmedizin weiterentwickelt.  Was vor Jahren noch undenkbar war, ist heute zum Standard geworden und die Neuerungen auf dem Gebiet der Medizintechnik und Therapieverfahren verhelfen beatmeten Menschen, oder Menschen mit schwersten Erkrankungen zu einem selbstbestimmten Leben in häuslichem Umfeld.

Hierbei sind die Gründe der schwerkranken Patienten für die Betreuung und Pflege zu Hause meist ganz unterschiedlich. Als ambulanter Pflegedienst ermöglichen wir unseren Patienten eine außerklinische Intensivpflege nach höchsten Ansprüchen in Ihrem gewohnten Lebensumfeld.

Intensivpflege Pflegerische & Betreuung im Wandel

Die Intensiv- und außerklinische Beatmungspflege umfasst die Pflege, Betreuung und Begleitung von technologieabhängigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Intensivpflege ist häufig bei Patienten mit nachfolgenden Erkrankungen:

Wir stehen unseren Patienten und Angehörigen von Beginn an unterstützend zur Seite und erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, Betreuern aber auch dem engsten persönlichen Umfeld einen individuellen Pflegeplan für den erkrankten Menschen. Hierbei liegt uns die Schaffung eines ausgewogenen und angenehmen Pflegemilieus sehr am Herzen.

Die mit der Erkrankung eine Angehörigen verbundene Bürokratie übernehmen wir für Sie. Ebenso übernehmen wir nach erfolgreicher Beratung alle Verhandlungen mit den Krankenkassen und machen nach Absprache jegliche für den Patienten möglichen Ansprüche geltend.

In der Regel werden die Kosten für die außerklinische Intensivpflege und die Beatmungspflege auf Grundlage §37 SGB V von den Krankenkassen getragen. Abhängig von der Feststellung des Umfangs der Pflegebedürftigkeit durch den Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) und je nach Vertrag zwischen Pflegedienst und Krankenkasse können individuelle Zuzahlungen für den Patienten entstehen.

  • 24 Stunden „Rund um die Uhr“- Pfllege
  • Rufbereitschaft
  • Absaugen
  • Blasenspülung
  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Dekubitusbehandlung
  • Vitalzeichenkontrolle & Monitoring
  • Drainagen, Überprüfen und Versorgen
  • Einlauf, Klistier, Klysma, digitale Enddarmungsräumung
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • Infusion, i.v.
  • Trachealkanüle, Wechsel und Pflege
  • Venenkatheter (Port), Versorgung
  • Versorgung eines suprapubischen Katheters
  • Injektionen und Richten von Injektionen
  • Inhalation, Heimbeatmung & Sauerstoffgabe
  • Medikamentengabe
  • Psychosoziale Betreuung
  • Stomaversorgung
  • Enterale & parenterale Ernährung
  • Wundbehandlung
  • Mobilisation

Patientengruppe

  • Beatmungspflichtige (COPD-) Patienten (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), respiratorische Insuffizienz
  • Querschnittslähmung (Unterbrechung der Nervenleitungen im Rückenmark [Spinalisation])
  • Appalisches Syndrom (Neurologisches Krankheitsbild, hervorgerufen durch eine schwere Schädigung des Gehirns)
  • Tumorerkrankungen
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Andere Neurologische Erkrankungen, Bewusstlosigkeit / Koma
  • Herzrhythmusstörungen
  • Störungen im Flüssigkeit- Elektrolyt- Säuren- und/oder Basenhaushalt

Seite an Seite!

Im Bedarfsfall stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite.

  • Kommunikation mit allen beteiligten Versorgungen
  • Sicherstellung der bedarfsorientierten Leistungen
  • Beratung zu potenziellen Leistungen der Kranken- und Pflegekassen
  • Unterstützung und Beratung zu Wohnraumanpassungen
  • Unterstützung bei der Organisation der Hilfsmittelversorgung
  • Netzwerkaufbau zwischen allen beteiligten Versorgungen
  • Aufbau & Einarbeitung eines festen Pflegeteams

Individuelle Beratung

Aus vielen Gesprächen und eigener Erfahrung ist uns bewusst, dass sich viele Familien und Angehörige von Pflegebedürftigen in einer schwierigen Situation befinden. In kürzester Zeit müssen Entscheidungen getroffen, die sowohl die finanzielle als auch emotionale Seite betreffen. Gern nehmen wir uns die Zeit, Ihnen die Leistungen der 24 Stunden Betreuung zu Hause umfassend zu erklären. Das Beratungsgespräch ist selbstverständlich für Sie kostenlos.

KONTAKT

Pflegedienst Sadowski

Lohbachstr. 8
42553 Velbert

Tel.: +49 (0) 20 53 / 8 99 03 50
Fax: +49 (0) 20 53 / 8 99 03 51

E-Mail: info@pflegedienst-sadowski.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 9.00 – 13.00 Uhr
Samstag – Sonntag: geschlossen

Termine und Beratungsgespräche nur nach Vereinbarung.

Mitglied beim LfK Landesverband freie ambulante Krankenpfleger NRW e.V.